KLINIK BAVARIA Kreischa

Fachkrankenhaus und Zentrum für fachübergreifende Intensivmedizin und Weaning

Als Zentrum für Intensiv-Rehabilitation haben wir uns auf die Behandlung schwerst kranker Patienten spezialisiert und vereinen während des Behandlungsprozesses ein interdisziplinäres Team aus Fachärzten verschiedener Spezialisierungen (u. a. Nephrologie/Dialyse, HNO-Heilkunde/Phoniatrie und Urologie) mit einem Team von speziell geschulten Pflegekräften und Therapeuten. 

Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Entwöhnung von der apparativen Beatmung (Weaning). 

Unser Fachkrankenhaus bietet weitere Kernkompetenzen unter anderem im Zentrum frührehabilitative und rehabilitative Wundtherapie, Zentrum für Dialysetherapie und -entwöhnung, Zentrum für Tracheostomatherapie und -entwöhnung und Zentrum für urologische Diagnostik und Therapie.

 

Mehr zu unseren Leistungen der Intensiv-Reha finden Sie hier.



KLINIK BAVARIA Kreischa|Zscheckwitz

Internationales Zentrum für virale und bakterielle Erkrankung - Intensivrehabilitation von COVID 19

Die KLINIK BAVARIA Kreischa verfügt über jahrzehntelange Erfahrungen in der intensivmedizinischen Behandlung von schwerstbetroffener, beatmeter Patienten.

Entsprechend unseres Versorgungsauftrages, haben wir in der KLINIK BAVARIA Kreischa am Standort Kreischa/Zscheckwitz begonnen, aus Akutkrankenhäusern postprimär verlegbare  Patienten mit COVID19 aufzunehmen, auf unserer Intensivstation zu behandeln und nach erfolgreicher Beatmungsentwöhnung durch intensivrehabilitative Maßnahmen ins normale Leben zurück zu begleiten. Verbunden damit bauen wir am Standort Kreischa/Zscheckwitz das Internationales Zentrum für virale und bakterielle Erkrankungen auf. Dies wird in seiner Gesamtkapazität 280 Betten bieten, in denen Patienten sowohl intensivmedizinisch als auch intensivrehabilitativ behandelt werden können.

 

Aktuelle Stellenangebote finden Sie hier.