Fahrtkostenübernahme - Bedingungen

Gern können Sie sich vor der Verlegung Ihres Angehörigen vor Ort in Kreischa über die Intensiv-Reha informieren. Wir bitten Sie um vorherige Terminabstimmung mit dem Angehörigenmanagement (Kontaktdaten finden Sie hier).

 

Dafür bieten wir Ihnen eine Übernahme der Fahrtkosten in einer Höhe von bis zu 100,00 EUR an.

 

Bitte beachten Sie dazu die untenstehenden Bedingungen:

  • Die Übernahme der Fahrtkosten erfolgt ausschließlich für  den o. g. Informationsbesuch unserer Intensiv-Reha in Kreischa in Vorbereitung einer eventuellen Verlegung eines angehörigen, beatmeten Patienten. Der Informationsbesuch muss vorab mit den zuständigen Mitarbeitern des Angehörigenmanagements abgestimmt werden.
  • Die Zahlung der entstandenen Fahrtkosten erfolgt einmalig gegen Nachweis der Kosten (km-Angabe, Bahnticket, Taxi etc.) und einer entsprechenden schriftlichen, formlosen Beantragung (Angabe des Namens inkl. Anschrift, Datum des Besuchs inkl. Name Ihres Ansprechpartners im Haus, Zweck des Besuchs, Auflistung der Fahrtkosten, Kontoangaben).
  • Sie ist unabhängig von einer späteren tatsächlichen Verlegung des Patienten zur Intensiv-Reha nach Kreischa.