Terminvergabe für Besuchszeiten

Nach der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung, die am 15.05.2020 in Kraft getreten ist, sind Besuche von Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen weiterhin grundsätzlich untersagt. Die KLINIK BAVARIA ist verpflichtet, sich an diese gesetzliche Vorgabe zu halten. 

 

An den Standorten in Kreischa und Zscheckwitz werden schwer kranke und immungeschwächte Patienten unter anderem auch auf der Intensivstation behandelt. Die Klinik trägt die Verantwortung dafür, diese Patienten vor weiteren gesundheitlichen Gefahren, wie zum Beispiel Infektionen, bestmöglich zu schützen. Die Einschränkung von Besuchen ist hier nur eine Maßnahme, die von der Sächsischen Staatsregierung angeordnet wurde. Für Patienten und Angehörige stellt dies eine sehr große Herausforderung und auch seelische Belastung dar, dessen sind sich alle bewusst.

 

Wir haben daher ein Besuchskonzept erarbeitet, mit dem Besuche unter strengen hygienischen Auflagen möglich sind.
Hierbei haben wir die gesetzlichen und behördlichen Vorgaben beachtet:

 

  • Für jeden Besuch ist ein Besuchstermin notwendig, der aus organisatorischen Gründen zwei Werktage im voraus gebucht werden muss
  • Pro Termin kann der Patient nur eine Besuchsperson empfangen
  • Jeder Patient kann zunächst einmal pro Woche für 60 Minuten Besuch erhalten
  • Der Besucher ist verpflichtet eine Selbstauskunft zu erteilen und die Hygieneregeln einzuhalten.

 

Bitte beachten Sie, dass gemäß der aktuellen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung keine Besuche in der Klinik VI möglich sind, da hier derzeit Patienten behandelt werden, die eine Infektion mit SARS-Cov-2 bzw. eine Erkrankung an Covid-19 haben. 

 

 

Ihr Team der
KLINIK BAVARIA Kreischa/Zscheckwitz

Download
Selbstauskunft für Besucher
Selbstauskunft für Besucher in Rahmen der Sonderbesuchszeiten Corona
Selbstauskunft mit Einwilligung_beschrei
Adobe Acrobat Dokument 439.4 KB